Zwölfte Spielzeit 2018.2019
„Kolorit“


Konzert 2
Donnerstag, den 22. November 2018
Köln, Neumarkt, Fritz Thyssen Stiftung – 19:30 Uhr
Apostelnkloster 13-15, 50672 Köln

„Schlesisch, polnisch, slawisch“

Stephanie Lesch, Mezzosopran – Ainoa Padrón, Klavier
Andreas Durban, Erzähler

Konzertkarten bei KölnTicket und an der Abendkasse


Der Liederabend bildet ein musikalisches Portrait einer an Geschichte und Kul-
tur spannungsreichen Region. Arnold Mendelssohn (1855-1933), ein Neffe von
Felix Mendelssohn-Bartholdy, ist ein Liedkomponist mit exzellentem Metier, der,
wie alle sogenannten Schlesischen Schumannianer, andere Ziele verfolgte als
die Musiksprache zu erneuern. Polen wird durch den bedeutenden, hierzulande
jedoch fast unbekannten Liedkomponisten Mieczysław Karłowicz (1876-1909)
vertreten. Außerdem gestaltet das Liedduo Lesch-Padrón, Gewinner des doppelt
vergebenen ersten Preises des Liedduowettbewerbs Lied & Lyrik Rhein-Ruhr 2017
in Ratingen, die Zigeunermelodien des Tschechen Antonín Dvořák (1841-1904).