Wiederholungskonzerte

Im Zentrum LIED zeichnet sich durch eine einzigartige, innovative Pro-
grammgestaltung
aus, die der Reihe eine künstlerische Bedeutung verleiht,
die weit über die Region hinausstrahlt. Ingrid Schmithüsens umfassende
Erfahrung als Liedsängerin steckt in der Entwicklung dieses neuen Pro-
grammkonzepts, der „Zykluswerkstatt“. Liedduos sowohl von internatio-
nalem Rang als auch am Beginn einer vielversprechenden Karriere bringen
die neuen Liedzyklen zu Gehör.

Für die Liedduos bedeutet ein Engagement bei Im Zentrum LIED zunächst
viel Arbeit. Meistens gibt es zahlreiche Neueinstudierungen von kaum be-
kannten Liedern und häufig auch von Repertoire des 20. und 21. Jahr-
hunderts. Wenn man bedenkt, dass Liederabende im Allgemeinen auswen-
dig gesungen werden, dann wird klar, welcher Zeitaufwand notwendig ist,
um solch ein Programm zur Konzertreife zu bringen. Deshalb bemüht sich
Im Zentrum LIED darum, jedes Kölner Konzert in einer jeweils anderen
Stadt einmal zu wiederholen.

 

Neunte Spielzeit 2015.2016
„Frauengestalten“


Im Zentrum LIED in Wiesbaden
Sonntag, den 26. Juni 2016
Wiesbaden, Hessisches Justizministerium, Historischer Saal – 11 Uhr
Luisenstraße 13, 65185 Wiesbaden

„Schumanns Rheinlegenden“
in Zusammenarbeit mit „amici dell'arte“

Sebastian Noack, Bariton – Manuel Lange, Klavier

Dieses Konzert ist die Variante für Männerstimme des Liederabends
„Schumanns Legenden vom Rhein“ der Spielzeit 2011.2012 „Legenden“
vom 16. November 2011 in Köln


 

Neunte Spielzeit 2015.2016
„Frauengestalten“


Im Zentrum LIED in Nieheim
Sonntag, den 3. Juli 2016
Gut Holzhausen – 12 Uhr
Gutshof 1, 33039 Nieheim

„Schumanns Rheinlegenden“

Sebastian Noack, Bariton – Manuel Lange, Klavier

Dieses Konzert ist die Variante für Männerstimme des Liederabends
„Schumanns Legenden vom Rhein“ der Spielzeit 2011.2012 „Legenden“
vom 16. November 2011 in Köln