Liedduo
Berndt – Fleischer
Achte Spielzeit 2014.2015 „Essenzen“
„Einmal Heine – Einmal Goethe“

Liedduo Tobias Berndt und Alexander Fleischer


Der gebürtige Berliner Tobias Berndt begann seine musikalische Ausbildung
im Dresdner Kreuzchor. Er studierte bei Hermann Christian Polster in Leipzig
und setzte seine Ausbildung bei Rudolf Piernay in Mannheim fort. Zu seinen
Lehrern gehören außerdem Dietrich Fischer-Dieskau, Thomas Quasthoff,
Wolfram Rieger, Norman Shetler und Irwin Gage.
Ausgezeichnet mit mehreren Stipendien gewann Tobias Berndt den Wettbe-
werb Das Lied – International Song Competition in Berlin, den Internatio-
nalen Johannes-Brahms-Wettbewerbes in Pörtschach und den Cantilena
Gesangswettbewerbes in Bayreuth. Zudem wurde er Preisträger beim
Bundeswettbewerb Gesang Berlin, beim internationalen Wettbewerb für
Liedkunst der Hugo-Wolf-Akademie in Stuttgart, bei der internationalen
Sommerakademie des Mozarteums in Salzburg, beim Internationalen
Wettbewerb Franz Schubert und die Musik der Moderne in Graz und beim
Internationalen Schubert Wettbewerb in Dortmund.
Tobias Berndt ist nach seinen zahlreichen Wettbewerbserfolgen ein gefragter
Liedinterpret. Zusammen mit seinem Pianisten Alexander Fleischer war er
u.a. bei den Festspielen in Bergen, Norwegen, im Festspielhaus Baden-
Baden, im Wiener Musikverein und beim Lucerne Festival zu hören. Nach
weiteren Auftritten in der Schweiz, Belgien, Frankreich und Japan, gastierte
er 2011 auch in Südafrika und Russland.
Als Konzertsänger hat sich Tobias Berndt mittlerweile weit über die Landes-
grenzen hinaus etabliert. In jüngster Zeit arbeitete er mit Dirigenten wie
Hans Christoph Rademann, Philippe Herreweghe, Helmuth Rilling, Christoph
Spering, Michael Sanderling, Andrey Boreyko, Teodor Currentzis, Joshard
Daus, Enoch zu Guttenberg und Ludwig Güttler. Er gastierte bei bedeuten-
den Festivals wie dem Prager Frühling, dem Festival de la Chaise-Dieu, dem
Musikfest Stuttgart, dem Herrenchiemsee Festival, dem Leipziger Bachfest,
den Händel-Festspielen Halle, den Dresdner Musikfestspielen, dem MDR
Musiksommer, den Telemanntagen Magdeburg und dem Rheingau Musik
Festival. Tourneen führten ihn mehrfach in die USA, nach Südafrika,
Südamerika, Russland und nach Asien, u.a. mit dem Dresdner Kreuzchor
nach Japan und Südkorea.
Opernengagements führten Tobias Berndt in letzter Zeit u.a. als Wolfram in
der Wagners Tannhäuser an das Teatr Wielki nach Posen/Polen und als
Argante in Händels Oper Rinaldo an das Nationaltheater in Prag. Weiterhin
ist er 2011 und 2012 beim Wagner-Zyklus in den Meistersingern und im
Tristan unter Marek Janowski verpflichtet. Im Sommer 2011 führt ihn ein
Gastspiel als Don Alfonso in Mozarts Oper Cosi fan tutte nach Perm /
Russland.
Eine umfangreiche Discografie dokumentiert seine vielseitige künstlerische
Tätigkeit.

Alexander Fleischer gehört zu den gefragten Liedbegleitern und Kammer-
musikern der jüngeren Generation. Nach seinem Klavierstudium (Diplom) an
der renommierten Hochschule für Musik „Hanns Eisler" Berlin studierte er
bei Wolfram Rieger, Norman Shetler und Irwin Gage Liedgestaltung und
besuchte Meisterkurse bei Dietrich Fischer-Dieskau, Thomas Hampson und
Christa Ludwig. Frühzeitig wurde er mit Preisen internationaler Wettbewerbe
ausgezeichnet, u.a. Liedbegleiter-Preis bei „Das Lied" International Song
Competition Berlin 2009, Schubert und die Moderne Graz, Schubert-Liedduo
Wettbewerb Dortmund, Wettbewerb für Liedkunst Stuttgart der Hugo-Wolf-
Akademie 2010.
In der Folge debütierte er in zahlreichen Konzertsälen und bei bedeutenden
europäischen Festivals: Lucerne Festival, Musikverein Wien, Festspielhaus
Baden-Baden, Philharmonie Köln, Musikfestival „Heidelberger Frühling",
Konzerthaus Berlin, Festspillene in Bergen Norwegen, Festival RheinVokal u.a.
An der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin hat Alexander Fleischer
eine Gastdozentur inne und arbeitet seit 2011 als Assistent von Kammersänger
Prof. Thomas Quasthoff.
Rundfunk- und Fernsehaufnahmen beim SWR, RBB, 3sat u.a. dokumentieren
seine künstlerische Tätigkeit.