Liedduo
Kiel – Uchino
Sechste Spielzeit 2012.2013 „Schemen“
„Firmamente Osteuropas – Preisträgerkonzert“

Die beiden jungen Musiker Anja Kiel, Sopran und Eri Uchino, Klavier bilden
seit 2010 ein Liedduo und wurden seitdem bereits zweimal bei Wettbewer-
ben ausgezeichnet. Im März 2011 gewannen sie den doppelt vergebenen
1. Preis des erstmals durchgeführten Liedduo-Wettbewerbs cantando-parlando.
Schwerpunkt dieser ersten Edition war das osteuropäische Kunstlied. Im Jahr
2012 errangen sie einen 2. Preis beim Wuppertaler Barmenia-Musikwett-
bewerb. Das Liedduo gestaltet bei Im Zentrum LIED Volksliedbearbeitungen
von Béla Bartók, Antonín Dvořák und Zoltán Kodály.


Geboren 1988 in Kamp-Lintfort am Niederrhein, begann Anja Kiel ihre musi-
kalische Ausbildung zunächst mit Violinunterricht. Ab dem Jahr 2000 nahm
sie Gesangsunterricht bei Gabriele Hegemann. Es folgten Teilnahmen an
regionalen Wettbewerben und bei „Jugend musiziert“, wo sie auch auf Bundes-
ebene mehrmals Preisträgerin wurde.
Seit 2007 studiert sie an der Hochschule für Musik und Tanz Köln, Standort
Wuppertal, künstlerischen Gesang und Gesangspädagogik, zunächst bei
Frau Prof. Barbara Schlick, ab 2009 bei Frau Prof. Brigitte Lindner.
Zusätzlich nahm sie an mehreren Symposien und Meisterkursen teil, u.a.
bei Helen Donath, Anja Harteros, Prof. Charlotte Lehmann und GMD Christian
Fröhlich, Prof. Peter Schreier, Annette Kleine, Prof. Detlev Zywietz und Sissel
Hoyem-Aune. 2007 war sie Stipendiatin der Deutschen Schubert-Gesell-
schaft e.V., 2010 des Richard-Wagner-Verbands Solingen/Bergisch-Land.
Seit 2008 ist Anja Kiel auch als Gesangspädagogin tätig.
In der Spielzeit 2010/2011 sang sie die Partie des ersten Knaben in Mozarts
„Zauberflöte“ an den Wuppertaler Bühnen, im November 2010 war sie
Finalistin des „Bundeswettbewerb Gesang Berlin“ in der Juniorenwertung.
Zur Zeit wirkt Anja Kiel bei der Kooperationsproduktion zwischen der Hoch-
schule für Musik und Tanz Köln und dem Theater Aachen von Maurice Ravels
„L´enfant et les sortilèges“ mit.

Eri Uchino wurde in Osaka, Japan, geboren. Sie erhielt ihren ersten Klavier-
unterricht bereits im Alter von vier Jahren an der Yamaha-Musikschule. Im
Jahr 2006 absolvierte sie das Bachelor-Studium im Fach Klavier an der
Japan-Universität mit Bestnote und wurde mit einem Universitäts-Preis
ausgezeichnet.
2005 und 2006 nahm sie in Worms an den Meisterkursen von Prof. Josef
Anton Scherrer und Prof. Manfred Aust teil. Danach entschied sie sich, ihre
Musik-Ausbildung in Deutschland fortzusetzen.
Von 2007 bis 2010 studierte sie an der Hochschule für Musik Köln, Standort
Wuppertal, in der Klasse von Prof. Josef Anton Scherrer Klavier und machte
ihren Diplomabschluss. Seit Oktober 2010 studiert sie im Master ebenfalls
an der Hochschule für Musik Köln, Standort Wuppertal, das Fach Liedbeglei-
tung in der Klasse von Prof. Ulrich Rademacher.
Im Jahr 2010 war Eri Uchino Stipendiatin des Richard-Wagner-Verbands
Wuppertal.