Tenor
Markus Schäfer
Achte Spielzeit 2014.2015 „Essenzen“
„Im Zentrum Lied – Abenröte“
Wiesbaden, in Zusammenarbeit mit „amici dell'arte“


Markus Schäfer studierte Gesang und Kirchenmusik in Karlsruhe und Düs-
seldorf und gewann in Berlin den Bundeswettbewerb Gesang und in Mailand
den Caruso-Wettbewerb. Er singt bevorzugt Bachs Evangelisten-Partien,
pflegt den Liedgesang, und gestaltet im Bereich Oper besonders gern Mozart-
Partien wie Ferrando, Don Ottavio oder Tamino. Unter den vielen Dirigenten,
mit denen Markus Schäfer zusammenarbeitet, sind insbesondere René Jacobs,
Sigiswald Kuijken, Paul McCreesh, Nikolaus Harnoncourt, Sir Yehudi Menhuin,
Michael Gielen, Stefan Soltesz, Helmut Müller-Brühl, Martin Haselböck, Kent
Nagano und Yakov Kreizberg zu nennen.
Zahlreiche CD-Produktionen und
Rundfunkaufnahmen dokumentieren das große Repertoire und die weite
stilistische Bandbreite von Markus Schäfer. Herausragende Einspielungen
gelangen u.a. mit „Cosi fan tutte“ unter Sigiswald Kuijken mit seiner La
Petite Bande sowie mit der Matthäus-Passion mit dem Concentus musicus
Wien unter Nikolaus Harnoncourt, die mit dem Grammy ausgezeichnet wurde.