Achte Spielzeit 2014.2015
„Essenzen“


Konzert 2
Mittwoch, den 22. Oktober 2014
Köln, Belgisches Haus, Neumarkt – 19:30 Uhr

„Little Late Night Überbrettl“

Barbara Elisabeth von Stritzky, Sopran – Tobias Koltun, Klavier
Hans Winking, Erzähler


Das erste Literarische Kabarett-Theater in Deutschland, das „Überbrettl“ wurde
1901 in Berlin vom "Brettl-Baron" Ernst von Wolzogen gegründet. Detlev von
Liliencron war für die Auswahl der literarischen Texte verantwortlich. Für die
hohe musikalische Qualität sorgte die Verpflichtung von Victor Hollaender,
Oscar Straus und zeitweise auch Arnold Schönberg als Kapellmeister, Kom-
ponist und Arrangeur. Der Erfolg war trotz Zensur überwältigend und ließ
allerorten Variété-Theater wie Pilze aus dem Boden schießen. Das Konzert
präsentiert spöttisch-frech-frivole Brettl-Lieder von gestern bis heute von
Alexander Zemlinsky, Arnold Schönberg, Victor Hollaender, Oscar Straus,
Rudolf Nelson, Bogumil Zepler, Ernst von Wolzogen, Mischa Spoliansky,
Mauricio Kagel, Leonard Bernstein, Seymour Barab, Sofia Gubaidulina,
William Bolcom, Chris Newman und anderen.