Liebes lied- und poesiebegeistertes Publikum,

willkommen zur dreizehnten Spielzeit von Im Zentrum LIED ! Uns erwarten vier Liederabende unter dem Jahresgedanken “Märchen” und ein Sonderkonzert im Forum Volkshochschule im Museum am Neumarkt. Als neuer künstlerischer Leiter möchte ich Sie dazu herzlich einladen – und werde mich, neben den Pianisten Jonathan Ware und Andreas Frese auch selbst an den Flügel setzen. Es treten fünf spannende Sängerpersönlichkeiten – Juliane Banse, Klaudia Tandl, Georg Drake, Ludwig Mittelhammer und Michael Kupfer-Radecky – in den Konzerten auf. Zu Beginn jedes Konzerts servieren wir ein ‘Amuse-geule’: ein Duo der Musikhochschule Köln präsentiert sich mit zwei Liedern. Als absolute Novität werden die Künstler uns in Live-Gesprächen auf der Bühne Einblick in ihre Arbeit geben, von der Programmauswahl bis hin zu Aussage und Wesen der Lieder. Als Höhepunkt zum Ende der Spielzeit freuen wir uns ein Sonderkonzert mit der legendären bulgarischen Mezzosopranistin Vesselina Kasarova.

Ihr
Eric Schneider, Juli 2019, Berlin

Spielzeit Dreizehn

Konzert 1
Mittwoch, 11. September 2019
19:30 Uhr
FORUM Volkshochschule im Museum am Neumarkt
Cäcilienstraße 29-33
50676 Köln

Die alljährliche ‘Carte Blanche’ für einen herausragenden Liedpianisten vergeben wir an Jonathan Ware, den ich schon 2011 als Student in Berlin kennengelernt habe. Er bringt seinen langjährigen Liedpartner, den Bariton Ludwig Mittelhammer, mit nach Köln. Beim Hugo-Wolf-Wettbewerb 2014 in Stuttgart gewannen die beiden den ersten Preis: Ihre Gestaltungs- und Ausdruckskraft und ihr intensives Zusammenspiel zogen alle in den Bann; sie bewegten sich quasi in ‘anderen Regionen’. Sie bringen uns „Lieder und Märchen“ von Robert Schumann, Gustav Mahler und Nikolaj Medtner – heitere und häufig düstere Geschichten von Hans Christian Andersen, Adelbert von Chamisso, Johann Wolfgang von Goethe und von Mahler selbst, gesungen und am Flügel erzählt.

 

Ticketverkauf bis 30 Jahre 10€
Ticketverkauf Normalpreis 20€
Tickethotline: 0221 / 2801
Ludwig Mittelhammer, Bariton
Jonathan Ware, Klavier

Konzert 2
Mittwoch, 27. November 2019
19:30 Uhr
FORUM Volkshochschule im Museum am Neumarkt
Cäcilienstraße 29-33
50676 Köln

Im zweiten Liederabend begegnen wir gleich zwei jungen Solisten. Es ist wunderbar, Leos Janáčeks “Tagebuch eines Verschollenen” nach vielen Jahren endlich wieder zu spielen: eine extrem direkt erzählte Geschichte um erste Liebe, Schuldgefühle und Aufbruch. Mit meinem Studenten Georg Drake fand ich den idealen Tenor für den mährischen Bauernburschen Jan in diesem dramatischen ‘Musikroman’. Klaudia Tandl, Gewinnerin des 3. Preises beim Hugo-Wolf-Wettbewerb 2018, singt die betörende Zigeunerin Sefka. Vorher beschwört sie in Maurice Ravels Shéhérazade-Gesängen die exotischen Gerüche des fernen Orients und beschreibt “La donna ideale” in drei derben Canzoni Popolari von Luciano Berio.

 

Ticketverkauf bis 30 Jahre 10€
Ticketverkauf Normalpreis 20€
Tickethotline: 0221 / 2801
Download Button
Programmheft „Aufrecht gehen“ (pdf)
Georg Drake, Tenor
Klaudia Tandl, Mezzosopran
Eric Schneider, Klavier

Konzert 3
Mittwoch, 22. Januar 2020
19:30 Uhr
FORUM Volkshochschule im Museum am Neumarkt
Cäcilienstraße 29-33
50676 Köln

Für den sensibelsten und zartesten seiner drei Liederzyklen hat Franz Schubert zwanzig Gedichte des seinerzeit vielgeliebten Volksdichters Wilhelm Müller ausgewählt. Der Heldenbariton Michael Kupfer-Radecky singt auf den Bühnen der Welt Partien wie Wotan, Jago und Hans Sachs. Persönlich berührt mich besonders, wie er seine unglaublich virile Stimme dem Überschwang, der Unsicherheit, Schüchternheit, Eifersucht und Verzweiflung des Müllersburschen anpasst – Zustände, denen sich dieser junge Mann ausliefert. Seien Sie gespannt auf unsere ‘unerhörten’ Hinzufügungen von Richard Wagner und Hanns Eisler an Schnittstellen dieser Erzählung von Liebe und Leid.

 

Ticketverkauf bis 30 Jahre 10€
Ticketverkauf Normalpreis 20€
Tickethotline: 0221 / 2801
Michael Kupfer-Radecky, Bariton
Eric Schneider, Klavier

Konzert 4
Mittwoch, 22. April 2020
19:30 Uhr
FORUM Volkshochschule im Museum am Neumarkt
Cäcilienstraße 29-33
50676 Köln

Im Alter von zwanzig Jahren wurde Juliane Banse als Pamina an die Komische Oper Berlin engagiert. (Es wäre erfreulich, wenn die Intendanten heute immer noch so mutig wären wie seinerzeit Harry Kupfer, der ihr diese Chance gab.) An ihr Debüt schloss sich eine weltweite Karriere als Opern-, Lied- und Konzertsängerin an. Im Staatenhaus der Kölner Oper sang sie im Frühjahr 2019 die Titelrolle in Walter Braunfels’ “Szenen aus dem Leben der heiligen Johanna”. Als Liedsängerin erleben Sie Juliane Banse im vierten unserer Konzerte mit einem Programm um Mignon aus Goethes “Wilhelm Meister” und die sagenhafte Lorelei. Sie begleitet der Pianist Andreas Frese, der sich auch in der Zusammenarbeit mit Alison Browner und Christoph Prégardien einen Namen gemacht hat.

 

Ticketverkauf bis 30 Jahre 10€
Ticketverkauf Normalpreis 20€
Tickethotline: 0221 / 2801
Juliane Banse, Sopran
Andreas Frese, Klavier

Konzert 5
Mittwoch, 27. Mai 2020
19:30 Uhr
FORUM Volkshochschule im Museum am Neumarkt
Cäcilienstraße 29-33
50676 Köln

Die bulgarische Mezzosopranistin Vesselina Kasarova genießt Kultstatus. 1992 erlebte sie ihren Durchbruch als Belcanto-Primadonna bei den Salzburger Festspielen. Neben ihrer Karriere als Opernsängerin hat sie aber immer auch den Liedgesang im Fokus behalten. Ich freue mich, dieser großen Sängerin und außerordentlichen Künstlerin als Pianist wie auch als Mensch zu begegnen – und bin gespannt darauf, mit welchem Programm sie uns erfreuen wird.

 

Ticketverkauf bis 30 Jahre 10€
Ticketverkauf Normalpreis 20€
Tickethotline: 0221 / 2801
Vesselina Kasarova, Mezzosopran
Eric Schneider, Klavier

im zentrum lied
info@imzentrumlied.de
0221 / 920 81 – 136